Ansicht 1900

Ansicht ca. 1900

Hermann Rauch - Kartenspiel

Mühlebesitzer Hermann Rauch (rechts) im Kreise von Freunden beim Kartenspiel im Garten der Mühle um das Jahr 1910.

Hedwig und Hermann Rauch

Das Bild zeigt Töchterchen Hedwig mit Ihrem Vater Hermann Rauch. Die Aufnahme ist etwa 1921 gemacht worden.

Rampe zum Verkaufsraum - 1925

1925: Auf der Rampe zum Mühlenverkaufsraum

neue Friedenslinde

Im Hintergrund die anlässlich der silbernen Hochzeit von Hermann Rauch mit Maria Knoblauch erneuerte Friedenslinde, die ursprünglich zum Ende des Dreißigjährigen Krieges etwa 1650 gepflanzt worden war.

Pferde

Pferde spielten in der Mühle eine große Rolle. Sie wurden in der Landwirtschaft eingesetzt. Das Bild zeigt Hedwig Rauch und Josef Eberle etwa 1935.

Ittenhausener Bürger

Ittenhausener Bürger

Kriegszerstörung

Kurz vor Kriegsende wurde auch die Mühle durch Bomben beschädigt. Die hintere (nördliche) Hauswand wurde weggerissen.

Mühle - Verkaufsraum

Der Mühle-Verkaufsraum um 1950. Hier gab es Futtermittel und Mehl. Verkauft wurde an Landwirte, Bäckereien und Endverbraucher.

Mahlstühle

Diese historische Aufnahme zeigt die drei Mahlstühle. Davon sind heute noch zwei erhalten.

Maria Rauch

Die Linde im Innenhof zwischen Mühlen- und Nebengebäude war immer Treffpunkt von Familie, Freunden und Dorfbevölkerung. Das Bild zeigt die Witwe des Müllers, Maria Rauch (geb. Knoblauch) ca. 1965.

Hans Keller

Jahrzehntelang verwaltete der Schwiegersohn von Maria Rauch, der Friedrichshafener Schuhhändler Hans Keller, die Mühle und koordinierte die Belange der Eigentümerfamilien. Das Bild entstand ca. 1975 unter der Linde.

Müllermeister Ringer

Müllermeister Robert Ringer (hier ca. 1980 bei der Arbeit) nutzte die Wasserkraft bis kurz vor seinem Tod im Jahr 1984.